Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
14. November 2018
Rezept

Wan Tan

Für 4 Portionen

Zubereitungszeit
ca. 50 Minuten

Dieses Rezept wird Ihnen präsentiert von famila nordost, famila nordost und nah und frisch

Zubereitung

Schritt 1
Wan-Tan-Blätter auftauen lassen. Garnelen putzen, klein schneiden.
Schritt 2
Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden, Knoblauch pellen und fein hacken.
Schritt 3
Garnelen, Frühlingszwiebeln und Knoblauch mit Reismehl, Soja- und Fischsoße, Zucker und Pfeffer gut mischen.
Schritt 4
Je 1 gehäuften Teelöffel der Füllung auf die unbemehlte Fläche der Teigblätter geben. Ränder mit Wasser befeuchten, Teigblätter zu halbrunden Taschen falten. Teigränder gut festdrücken.
Schritt 5
Hühnerbrühe zum Kochen bringen. Chinakohl in feine Streifen schneiden und kurz in der Brühe blanchieren. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, beiseitestellen und die Wan Tans 5 bis 7 Minuten in der Brühe garen, bis die Füllung sichtbar ist.
Schritt 6
Den Kohl zurück in die Suppe geben, mit Sojasoße abschmecken und servieren.

Zutaten

Rezeptmenge anpassen
Für 4 Portionen
25 Wan-Tan-Teigblätter (TK)
200 g Garnelen
3 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Reismehl
1 EL Sojasoße
1 TL Fischsoße
1 TL Zucker
1 TL frisch gemahlener Pfeffer
1,5 l Hühnerbrühe
100 g Chinakohl
Sojasoße zum Abschmecken
Hierleben - Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
14. November 2018