Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
23. August 2019
Rezept

Regenbogenforelle aus dem Backofen

Für 4 Portionen

Zubereitungszeit
ca. 45 Minuten

Dieses Rezept wird Ihnen präsentiert von famila nordost, famila nordost und nah und frisch

Zubereitung

Schritt 1
Die Forellen gründlich außen und in der Bauchhöhle waschen. Mit Küchenkrepp gut abtrocknen.
Schritt 2
Alufolien nebeneinander auf die Arbeitsplatte legen. Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Schritt 3
Die Folien mit Öl bepinseln. Die Forellen jeweils in die Mitte der Folien legen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Schritt 4
Petersilie und Rosmarin fein schneiden. Die Kräuter je zur Hälfte in die Fische geben, die andere Hälfte rund um die Fische verteilen.
Schritt 5
Die Kapern anteilig in die Forellen füllen.
Schritt 6
Die Zitrone waschen, in Scheiben schneiden und je 1 bis 2 Scheiben zu den Forellen legen.
Schritt 7
Die Alufolie über den Fisch schlagen und die Seiten fest schließen.
Schritt 8
Im Backofen 20 Minuten garen. Die Forellen in der Folie servieren, zum Beispiel mit Salzkartoffeln und Blattsalat mit Zitronendressing.
Tipp: Wer kein Freund von Kapern ist, kann die Forellen stattdessen auch mit fein geschnittenem Lauch und einer klein geschnittenen Möhre füllen.

Zutaten

Rezeptmenge anpassen
Für 4 Portionen
4 frische Forellen (je 300 bis 350 g), küchenfertig
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
1 Stängel Petersilie
2 Zweige frischer Rosmarin
2 TL Kapern
1 unbehandelte Zitrone
Außerdem: 4 Bögen Alufolie zum Einwickeln
Hierleben - Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
23. August 2019