Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
13. Dezember 2018

Walnüsse

Walnüsse gehören zum Weihnachtsfest wie Christstollen, Pfeffernüsse und Gänsebraten. Nur, dass sie gesünder sind. Zudem sind sie auch noch lecker und lassen sich vielseitig verwenden. Früher hieß es, Nüsse seien viel zu fett und machten dick. Heute sagen Studien: Walnüsse stärken Herz und Kreislauf, senken das Infarktrisiko und halten das Gehirn bis ins hohe Alter in Gang. Ein Glück!

Walnüsse

Walnüsse gehören zum Weihnachtsfest wie Christstollen, Pfeffernüsse und Gänsebraten. Nur, dass sie gesünder sind. Zudem sind sie auch noch lecker und lassen sich vielseitig verwenden. Früher hieß es, Nüsse seien viel zu fett und machten dick. Heute sagen Studien: Walnüsse stärken Herz und Kreislauf, senken das Infarktrisiko und halten das Gehirn bis ins hohe Alter in Gang. Ein Glück!

>

Einfach kernig

Endlich haben Nüsse wieder Hochsaison! Besonders in Walnüssen stecken Unmengen gesunder Inhaltsstoffe, und lecker sind sie obendrein. Als Snack, im Kuchen, als Eis und herzhaft im Salat. Nüsse auf den Teller, Birnen in den Keller“: So heißt es im Kinderlied, das im Herbst die Schätze der Natur besingt. Walnüsse gehören schon seit langer Zeit zur europäischen Kulturlandschaft und damit zur hiesigen Küche. Uralte Baumriesen in Hausgärten und vor Höfen zeugen davon, wie lange dieser Baum die Menschen bereits begleitet. Jetzt im Dezember kommt die diesjährige Ernte in den Handel, passend zur Adventszeit mit bunten Tellern, weihnachtlich geschmückten Zimmern und Festtagsessen. Walnüsse sind stets dabei, denn mit ihnen lässt sich jede Menge anstellen.

Gesunder Snack

Vor dem Genuss steht zunächst eine kleine Anstrengung, sofern man sich für Walnüsse in der Schale entschieden hat. Nach dem Knacken wandern viele Walnusskerne direkt in den Mund. Walnüsse enthalten zwar bis zu 60 Prozent Fett, aber es handelt sich um gute ungesättigte Fettsäuren – Fette, die der Körper nicht selbst herstellen kann, aber für Gesundheit und Wohlbefinden dringend braucht. Sie können helfen, Herz- und Kreislauferkrankungen vorzubeugen. In der Küche werden Walnüsse gerne als i-Tüpfelchen für herzhafte Wintersalate verwendet. Klasse sind Kombis mit herben Salaten wie Chicorée und Rucola.

Futter für den Nussknacker

Die Walnüsse bei famila, Markant und nah & frisch kommen aus Europa und den USA. Einige kalifornische Plantagen sind seit mehr als 100 Jahren in Familienbesitz. Sind die Früchte reif, werden sie von einer kraftvollen Schüttelmaschine von den Bäumen gerüttelt, von riesigen Saugern aufgehoben und zur Trocknung und Weiterverarbeitung gebracht. In großen Säcken kommen sie dann nach Deutschland, wo hungrige Nussknacker, Nikoläuse und viele andere sich schon auf sie freuen.

Hierleben - Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
13. Dezember 2018