Rezept
Frittata mit Tomaten und Erbsen
Zubereitungszeit
ca. 55 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Erbsen aus den Schoten lösen.
SCHRITT 2
In Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Abgießen und abkühlen lassen.
SCHRITT 3
Kartoffeln in kleine Würfel schneiden.
SCHRITT 4
Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.
SCHRITT 5
Tomaten waschen, Stielansatz entfernen. Tomaten in halbe Scheiben schneiden.
SCHRITT 6
Eier, Frischkäse und Milch mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer im Mixer verrühren.
SCHRITT 7
Backofen auf 150 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
SCHRITT 8
Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Kartoffelwürfel goldbraun braten. Erbsen, Tomaten und die Hälfte der Petersilie zufügen und alles durchschwenken.
SCHRITT 9
Eiermasse angießen, Hitze reduzieren und die Masse etwa 3 Minuten stocken lassen.
SCHRITT 10
Pfanne vom Herd nehmen und den Käse über die Eimasse reiben.
SCHRITT 11
Frittata im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und in Tortenstücke schneiden.
SCHRITT 12
Mit der restlichen Petersilie bestreuen und lauwarm servieren.
Zutaten
Für 4 Portionen
300 g
frische Erbsen
Pell- oder Salzkartoffeln vom Vortag
0,5 
Bund Petersilie
große Tomaten
10 
Eier
200 g
Frischkäse
50 ml
Milch
 
Salz
 
Pfeffer
 
Cayennepfeffer
2 EL
Olivenöl
50 g
Pecorinokäse am Stück