Rezept
Gebratene Nudeln mit Hähnchenfilet und Pak Choi
Zubereitungszeit
ca. 40 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
4 EL Sesam ohne Fettzugabe in einer Pfanne goldbraun rösten.
SCHRITT 2
Nudeln gemäß Packungsangabe in Salzwasser bissfest kochen. Abgießen und abkühlen lassen.
SCHRITT 3
Pak Choi putzen, waschen und abtropfen lassen. Weiße Stiele in schmale Streifen schneiden. Grünes in mundgerechte Quadrate schneiden.
SCHRITT 4
Hähnchenfleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Hälfte des Öls in einer hohen Pfanne oder einem Wok erhitzen.
SCHRITT 5
Hähnchenstreifen etwa 5 Minuten von allen Seiten anbraten. Pak-Choi-Stiele zugeben, weitere 5 Minuten braten.
SCHRITT 6
Restlichen Sesam und grüne Blattquadrate zugeben, kurz unterheben und 1 Minute braten. Sojasoße zufügen, verrühren und erhitzen. In eine Schüssel geben und warmhalten.
SCHRITT 7
Restliches Öl in die Pfanne geben, Nudeln etwa 3 Minuten anbraten, salzen.
SCHRITT 8
Zur Fleisch-Gemüse-Mischung geben, verrühren, mit dem gerösteten Sesam bestreuen und servieren.
SCHRITT 9
Tipp: Dieses Gericht schmeckt auch prima mit Rind- oder Schweinefleisch.
Zutaten
Für 4 Portionen
6 EL
Sesam
200 g
Dinkel-Curry-Nudeln oder Vollkornnudeln
600 g
Pak Choi
300 g
Hähnchenbrustfilet
4 EL
Sesamöl
4 EL
Sojasoße
 
Salz