Rezept
Nordseekrabbensuppe
Zubereitungszeit
ca. 35 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Sellerie und Kartoffel putzen, waschen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch pellen und würfeln.
SCHRITT 2
Fond oder Brühe mit Sellerie, Kartoffel, Zwiebel, Knoblauch und der Krebspaste zum Kochen bringen, bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
SCHRITT 3
Vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab sämig mixen.
SCHRITT 4
Sahne in die Suppe geben und erneut aufkochen, gut verrühren.
SCHRITT 5
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Herd ausschalten, Krabben zufügen, vorsichtig unterrühren und im geschlossenen Topf 5 Minuten ziehen lassen.
SCHRITT 6
Dill waschen und trocken schütteln. Schmand mit einer Gabel glattrühren.
SCHRITT 7
Suppe auf vorgewärmte Suppentassen verteilen, jeweils mit einem Klacks Schmand und einem kleinen Dillzweig servieren.
SCHRITT 8
Tipp: Wer mag, kann diese exquisite Suppe mit Sherry oder Noilly Prat verfeinern.
Zutaten
Für 4 Portionen
100 g
Sellerie
große Kartoffel
kleine Zwiebel
Knoblauchzehe
500 ml
Fischfond oder Gemüsebrühe
Würfel Krebspaste (50 g)
200 g
Sahne
 
Salz, Pfeffer
200 g
Nordseekrabbenfleisch
Dillzweig
4 EL
Schmand