Rezept
Schokoladen-Käsekuchen mit Himbeeren
Zubereitungszeit
ca. 15 Minuten
+ Back- und Abkühlzeit
Zubereitung
SCHRITT 1
Zutaten für den Teig verkneten.
SCHRITT 2
Backofen auf 175 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.
SCHRITT 3
Springform (24 cm Durchmesser) fetten, mit Grieß ausstreuen.
SCHRITT 4
Teig in die Form drücken. An den Rändern etwas hochziehen. Mit einer Gabel einstechen. 10 Minuten vorbacken.
SCHRITT 5
Zutaten für die Füllung mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse verarbeiten.
SCHRITT 6
Auf den Teig geben. Den Kuchen weitere 40 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Erkalten lassen.
SCHRITT 7
Eine Stunde vor dem Servieren die gefrorenen Himbeeren mittig auf den Kuchen geben, nicht verteilen.
SCHRITT 8
Beeren mit Puderzucker bestäuben.
Zutaten
Für 4 Portionen
 
Für den Teig:
140 g
Mehl
1 TL
Backpulver
20 g
Kakao
40 g
Blockschokolade, gerieben
Ei
40 g
Zucker
70 g
Butter + Butter für die Form
1 EL
Grieß für die Form
 
Für die Füllung:
500 g
Quark
250 ml
Milch
2 EL
Öl
Ei
1 Pck.
Schoko-Puddingpulver
100 g
Zucker
 
Für den Belag:
200 g
Himbeeren, TK
1 TL
Puderzucker