Rezept
Seelachs in Apfel-Curry-Sosse
Zubereitungszeit
ca. 40 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Seelachsfilet abspülen und in 8 Stücke teilen. Mit Zitronensaft \r\nbeträufeln und leicht salzen.
SCHRITT 2
Äpfel, Paprika und Lauch in Kokosöl in einer Pfanne etwa 5 Minuten braten. Die Hälfte der Korianderblättchen grob hacken, Rest für die Dekoration beiseitelegen.
SCHRITT 3
2 Esslöffel Apfelsaft mit der Stärke verrühren.
SCHRITT 4
Restlichen Saft mit Kokosmilch in die Pfanne gießen.
SCHRITT 5
Mit Salz, Chili, Curry und \r\nZitronenschale würzen.
SCHRITT 6
Angerührte Stärke zufügen, einmal aufkochen.
SCHRITT 7
Erdnussbutter und gehackten Koriander unterrühren.
SCHRITT 8
Fischfilet auf die Soße geben und bei geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten köcheln lassen. Der Fisch soll nicht mehr glasig, aber noch saftig sein.
SCHRITT 9
Mit Koriander dekorieren.
Zutaten
Für 4 Portionen
300 g
Seelachsfilet
 
Saft und abgeriebene Schale von einer halben unbehandelten Zitrone
 
Salz
große Äpfel, geschält und gewürfelt
rote Paprika, in Stücke geschnitten
1 Stange
Lauch, in Stücke geschnitten
2 EL
Kokosöl
1 Handvoll
Korianderblättchen
200 ml
Apfelsaft
1 EL
Speisestärke
100 ml
Kokosmilch
 
Chili
1 EL
Curry
1 EL
Erdnussbutter