Rezept
Hähnchenfilets mit Honigmelonensoße
Foto(s): André Chales de Beaulieu
Exotisch: Honigmelone und Apfel geben der Currysoße eine fein-fruchtige Note.
Zubereitungszeit
ca. 40 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Hähnchenbrustfilets mit kaltem Wasser abspülen und abtrocknen.
SCHRITT 2
Öl erhitzen, das Fleisch von beiden Seiten anbraten und bei geringer Hitze 8 bis 10 Minuten garen.
SCHRITT 3
Die jeweils fertig gebratenen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
SCHRITT 4
Apfel schälen, achteln, entkernen und in Stücke schneiden.
SCHRITT 5
Melone schälen, entkernen und in Würfel schneiden.
SCHRITT 6
Zwiebel würfeln und im Bratenfett andünsten.
SCHRITT 7
Curry zugeben und kurz vorsichtig mit anschwitzen. Mit Wein ablöschen, Honig, Brühe und Sahne zufügen, alles verrühren und einmal aufkochen. Bei geringer Hitze ca. 5 Minuten einkochen lassen.
SCHRITT 8
Melone und Apfel in die Soße geben und aufkochen lassen. Die Soße noch einmal mit Salz und Kräuterpfeffer abschmecken.
SCHRITT 9
Zu den Filets servieren.
SCHRITT 10
Tipp: Dazu schmeckt am besten Reis.
Zutaten
Für 4 Portionen
4 
Hähnchenbrustfilets à ca. 200 g
2 EL
Öl
 
Salz, Pfeffer
1 
Apfel, z. B. Boskoop
0,5 
Honigmelone
1 
Zwiebel
1 TL
Madras-Curry
125 ml
trockener Weißwein
1 EL
Honig
300 ml
Geflügel- oder Gemüsebrühe
200 g
Sahne
ZURÜCK