Seit 23 Jahren werden auf Gut Schirnau am Nord-Ostsee-Kanal Kartoffeln angebaut. Von der Pflanzung bis zur Ernte dauert es etwa 100 Tage. Gutsinhaber Carsten Fedder hat Hierleben mit auf die spannende Kartoffelreise genommen.

Ganz schön tückisch, dieser Holzofen: An manchen Stellen ist er heißer als an anderen, und so sehen alle Brote etwas unterschiedlich aus. Heinrich Vorbeck und sein Sohn Tim backen in der Kieler Holzofenbäckerei köstliches Bio-Brot – in echter Handarbeit wie vor 100 Jahren.

Süß, gesund und kalorienarm: Heidelbeeren sind einfach spitze. Im Ort Berge im Landkreis Westprignitz wird der blaue Genuss auf dem Heidel- beerhof Quirling angebaut. Hier leben berichtet von mannshohen Sträuchern, Kiefernduft und kilometerlangen Tropfschläuchen.

Auf gesunden, ökologisch bewirtschafteten Böden wachsen die Stauden für die Limonade BioZisch Rhabarber von Jurek Voelkel und seinen Brüdern. Das Unternehmen Voelkel aus dem Wendland stellt höchste Ansprüche an Qualität und setzt auf fairen Handel.

Sylt und Wasser – das gehört zusammen. Gut versteckt unter der Insel fließt kostbares, reines Mineralwasser.

Appetit auf ein klassisches Sandwich? Einen würzigen Wrap? Ein paar saftige Fruchtstücke? Oder ein leckeres Dessert? Alles kein Problem dank der Firma The Sandwich Man aus Altenholz bei Kiel.

Optisch ein echter Knaller und geschmacklich ebenso überraschend wie überzeugend: Mit „The Basil“ ist dem Hamburger Start-up-Unternehmen Soda Libre ein cooles Erfrischungsgetränk und eine spannende Zutat für Longdrinks gelungen.

Frischer geht‘s nicht: In der eigenen Meierei auf dem Michaelshof im Wendland verarbeitet das Team rund um Landwirt Malte Behr und Projektleiter Olaf Hobe eine besondere Milch für den Sammatzer Biokäse. Sie stammt von Kuh-, Schaf- und Ziegenrassen, die vom Aussterben bedroht sind.

Wer gern mit Mineralwasser seinen Durst löscht, kennt die Geschmacksunterschiede. Zu den beliebtesten Marken gehört seit fast 60 Jahren hella aus Schleswig-Holstein.

Es duftet köstlich. Im Bauckhof-Backlabor holt Kerstin Gödecke frisches Wunderbrød aus dem Ofen. Ist das Brot gelungen? War die Backmischung in Ordnung? Ja, es duftet nicht nur gut, es schmeckt auch hervorragend.

Sie sind lang, grün – und gesunde Schlankmacher, da sie kaum Kalorien enthalten. Auf Hof Denissen in Wöbbelin bei Ludwigslust wachsen Salatgurken fast rund ums Jahr unter Glas in Richtung Himmel.

Das Ei gehört zu Ostern wie das Marzipan zu Weihnachten. In der Spirituosenmanufaktur Heinr. von Have in Hamburgs Stadtteil Bergedorf ist auch der Eierlikör untrennbar mit dem Fest der Auferstehung Jesu Christi verbunden.

Hobbygärtner stehen in den Startlöchern: Die Pflanzzeit beginnt. Bei famila bekommen Kunden hochwertige Blumenerde, die bei der oar Biokompostierung in Altenholz in der Nähe von Kiel produziert wird. Ein spannender Prozess mit viel Dampf, wie Hierleben erfahren durfte.

Sobald das Gras wieder sprießt, beginnt für die rund 5.700 Hennen von Sandra Speer die aufregendste Zeit des Jahres.

Um den Appetit der Genießer zu stillen, lässt man sich beim Unternehmen Wagner Pralinen in Brunsbüttel ständig neue Kreationen einfallen. Die handgemachten Köstlichkeiten verwöhnen anspruchsvolle Kunden in ganz Europa und sogar die Passagiere auf Traumschiffen.

Bremen galt einst als Kaffeestadt. Vor rund 80 Jahren boten hier über 250 Röstereien ihre Spezialitäten an. Eine der wenigen, die überlebten, ist Lloyd Caffee von 1930. Christian Ritschel veredelt hier heute ausgesuchte Bohnen ganz individuell per Hand.

Wie entsteht eigentlich eine gute Bio-Salami? So viel sei gesagt: Einfach ist das nicht. Hierleben durfte bei der Ludwigsluster Fleisch- und Wurstspezialitäten GmbH & Co. KG hinter die Kulissen schauen und die Produktion der Biogreno Salami miterleben. 

Frisch kommt sie daher und ziemlich lecker – die Lütje Minze. Der Likör-Schnaps aus der Spirituosenwerkstatt D. H. Boll in Lütjenburg hat es aber ganz schön in sich. In ihm steckt weit mehr als eine befreiende Pfefferminznote. 

Krümelmonsters Paradies liegt ein wenig versteckt in einer Seitenstraße in Hamburgs Stadtteil Lokstedt. In vierter Generation fertigt hier Konditor Jürgen Tandetzki mit seinem Team von „Der Keksbäcker“ auf traditionelle Art verführerisches Gebäck von Bärentatze bis Zimtstern.

Es gibt sie in weißer, in heller und in dunkler Schokolade, mit extra viel Kakao, mit Pistazien, Erdbeeren, Blutorangenöl oder Macadamianüssen: die Chocolat-Schokoladencremes der Firma Grashoff 1872.

Es begann vor 16 Jahren mit der Idee, einen Tanztee der anderen Art auf die Beine zu stellen. Damals hätte Esin Rager es sich wohl nie träumen lassen, dass daraus eines Tages eine ganz besondere Teemarke werden sollte.

Spezialitäten aus Lübeck haben meist mit einer großen Geschichte zu tun. Neben dem Marzipan gehört der Rotspon zu den Markenzeichen der Stadt. Das Traditionshaus H. F. von Melle liefert diesen Rotwein bis heute – ebenso wie den eleganten Althäuser Sekt und den spritzig-fruchtigen Althäuser Secco.

Die Femeg GmbH in Rehna setzt auf Regionalität, Nachhaltigkeit und ressourcenschonende Produktion. Das gilt für alle 30 Fischarten im Sortiment und insbesondere für die sechs Hofgut-Produkte. Wie das sogar beim Afrikanischen Wels gelingt, hat sich Hierleben angesehen.

Belana, Leyla, Anuschka – Kartoffel-Liebhaber werden bei diesen Sorten hellhörig. Besonders, wenn die Knollen auf den nährstoffreichen Marschböden Schleswig-Holsteins heranreifen durften. Landwirt Peter Twiesselmann baut in Brunsbüttel die Belana-Kartoffeln für Hofgut an.

Seit 15 Jahren gilt bei Frosta in Bremerhaven ein firmeneigenes Reinheitsgebot: Geschmacksverstärker, Konservierungs- und Zusatzstoffe sind tabu, produziert wird nur mit rein natürlichen Zutaten. Für alles, was drinsteckt, gibt‘s einen extra Herkunftsnachweis.

Jetzt leuchten sie wieder. Mit ihren vielen Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen machen Kürbisse richtig Lust auf leckere Suppen, Nudeln, Brote und mehr. Heiner Bartels kultiviert die Powerfrüchte seit 20 Jahren in Wennerstorf im niedersächsischen Landkreis Harburg.

Delikatessen aus dem Meer müssen nicht nur frisch sein und gut schmecken. Den Kunden ist heute auch wichtig, dass Fische umweltschonend und nachhaltig gefangen werden.

Gleich um die Ecke vom historischen Fischmarkt der alten Hansestadt Stade produziert Beate Adler Nudeln in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Aromen spenden nur natürliche Zutaten wie Zitronenpfeffer, Erdbeeren oder Curry. 

Die Gründung der Störtebeker Braumanufaktur geht auf das Jahr 1827 zurück. Seitdem wird in der Hansestadt Stralsund Bier gebraut. Es steht für norddeutsche Identität und exzellente Brauspezialitäten – und ist der ganze Stolz von Braumeister Christoph Puttnies.

In der fruchtbaren Geest im Alten Land wachsen auf zwölf Hektar Land die leckeren Süßkirschen von Gert und Natascha Hauschildt. Der Anbau der knallroten Früchte ist hochkomplex, die Ernte dafür superlecker.

Voller Stolz zeigt Betriebsleiter Thomas Floßbach Hierleben, wie er mit seinem Team, viel Erfahrung und Liebe das köstliche Hofgut-Eis fertigt. Es wird exklusiv in der Kieler Manufaktur von Giovanni L. hergestellt – der berühmten Gelato-Marke, die Schleckermäuler in ganz Norddeutschland und auch international mit eiskaltem Genuss verführt. 

In der schönen vorpommerschen Boddenlandschaft wachsen auf mehr als sechs Hektar Barther Tomaten unter Glas. Geschäftsführer Wolfgang Hahn ist überzeugt: Viele Sonnenstunden, die Nähe zur Ostsee und die Sorgfalt der Mitarbeiter machen die roten Früchte so süß, saftig und aromatisch.

Die Erdbeere verzeiht nichts. Kein falsches Pflücken, keine rumpeligen Transportwege. Auf Karls Erdbeerhof wird die Frucht wie eine Prinzessin behandelt, bevor sie in ihrer ganzen Pracht in den Erdbeerhäuschen vor famila und Markant strahlt.

Wenn zwei Studenten planen, dem Weltmarktführer bei Brausegetränken Paroli zu bieten, klingt das erst einmal verwegen. Immerhin: 15 Jahre nach der „Schnapsidee“ im Studentenwohnheim gehört fritz-kola bei jungen Leuten zu den besonders angesagten Koffein-Limonaden.

Fischgerichte und edler Branntwein passen bestens zusammen. So kreierte Bartels-Langness den Kieler Sprotte Aquavit für höchsten Genuss.

Dass er einen Schatz gefunden hatte, war Jürgen Bachendorf nicht klar, als ihm im Jahr 1999 ein paar uralte Blätter mit Sütterlinschrift in die Hände fielen.

Schoko-Linsen, Salmiak-Dragees, gebrannte Mandeln – diese verführerischen Klassiker gehören zu den Bestsellern der Flensburger Dragee-Fabrik. Seit 1963 kreiert Familie Frithejm die knackigen Köstlichkeiten unter dem Markennamen Agilus Dragees.

Ostern steht vor der Tür, und beim Kieler Freilandhühnerhof Aderhold herrscht Hochbetrieb. Morgens um 5.30 Uhr beginnt Thies Aderhold mit der Arbeit.

Es duftet nach Küche und Kochen beim Fertiggerichtehersteller Continental Foods Germany GmbH – trotz industrieller Prozesse. Seit 1969 werden in Lübeck Suppen und Eintöpfe der Marke Erasco produziert und als Konserven haltbar gemacht.

Gute Milch, kurze Wege, schonende Verarbeitung, Erhalt der Inhaltsstoffe, Zeit für Reifung: Das Credo der Rügener Inselfrische sorgt dafür, dass Quark, Joghurt und Frischkäse wie früher schmecken.

Karin Dieckmann steht in ihrer Scheune auf der Domäne Coverden in Rinteln südwestlich von Hannover neben einem Berg goldener Gerstenkörner und lässt eine Handvoll durch ihre Finger rieseln. „Die Wetterverhältnisse bei der letzten Ernte waren recht schwierig“, sagt sie.

Sie sind weiß, grün, schwarz oder rot. Und sie haben fantasievolle Namen wie Beduinenspaß, Zauber des Orients, Feuerzangenbowle oder Wolkenschieber. Rund 240 feine Tees, 40 exquisite Kaffeesorten und vieles mehr gibt es im Nord-Ostsee Teekontor in Rendsburg.

Queen Mum wusste, was sie tat. Ihr täglicher Gin Tonic hat ihr ein langes Leben beschert. So wie Tee hilft auch Gin, dunkle Tage zu erhellen und kleine Unpässlichkeiten in Nichts aufzulösen – sagen die Gin-Anhänger.

„Das ist ganz einfach ein rundum ehrlicher Käse“, schwärmt Holger Lüers, Werkleiter bei Müritz Milch in Waren. Und auch für Betriebsleiter Dirk Richert steht fest: Der Milram Müritzer original, der hier im Werk hergestellt wird, ist ein Käse, auf den die beiden mit ihrem Team richtig stolz sein können.

Seit bald 130 Jahren produziert Hachez Manufaktur-Chocolade in Bremen feine Premium-Schokolade aus edlem Kakao. Die Herstellung erfolgt nach überlieferter Rezeptur und Handwerkskunst.

Sie heißen Insel Kreide, Meerjungfrau, Baltic Dubbel oder Strandgut: Markus Berberichs seltene Biere. Sie sind fruchtig, sauer, cremig, würzig, prickelnd, herb. Sie reifen auf der Insel Rügen in der Flasche.

Was darf in keiner Frauen-Kosmetiktasche fehlen? Kleine, praktische Wattepads zum Reinigen oder Abschminken. Bei der Firma Pelz in Wahlstedt bei Bad Segeberg werden täglich Zehntausende dieser Baumwollpads hergestellt – und das erstaunlich aufwendig. Bis die Produkte der bekannten Marke Jean Carol fertig sind, vergehen Wochen. Das Ziel: Die Pads müssen zwar weich, aber trotzdem reißfest und fusselfrei sein. 

Marzipan und Weihnachten gehören zusammen wie Marzipan und Lübeck. Einer der alteingesessenen Hersteller in der weltberühmten Marzipanhochburg ist Erasmi & Carstens. Hier werden die saftigen Marzipankartoffeln der Marke Hofgut für famila, Markant und nah & frisch produziert.

Ob fürs Barbecue oder Rührei, für die Pilzpfanne oder für den Apfelkuchen, fürs Brathähnchen oder für die Frikadelle: Bei Ankerkraut gibt es die passende Gewürzmischung.

Seit Generationen gehört der süße Hamburger Speck zu Jahrmarktbesuchen im Norden dazu. Ebenso lange produziert die Seevetaler Familie Bierbaum die fluffigen Happen nach altbewährtem Rezept und per Hand – auch für famila und Markant.

Viel Natur, eine sanfte Hügellandschaft und vor allem klares Wasser: Das zeichnet den Wittensee aus. Hier sprudelt auch die älteste Quelle Schleswig-Holsteins und damit der Ursprung des Wittenseer Mineralwassers, auf das Geschäftsführer Achim Strutz zu Recht stolz ist.

Handwerklich gebrautes Bier made in Norddeutschland – das gibt es im Brauhaus Klüver direkt an der Hafenkante in Neustadt in Holstein.

Eben schwammen sie noch in der Ostsee. Jetzt hängen die Sprotten im Buchenrauch. Die Ostsee Fisch GmbH und Co. KG in Bentwisch bei Rostock ist bekannt für ihre traditionell hergestellten Fisch- und Räucherfischspezialitäten.