Küchenstars
im Mai
Wer jetzt raus auf die Felder geht, kann den drei Küchenstars des Monats Mai beim Reifwerden zuschauen. Kopfsalat, Mairübchen und Rhabarber haben Saison und schmecken zu keiner anderen Zeit im Jahr so aromatisch. Doch nicht nur das. Die drei versorgen außerdem den Körper mit zusätzlichem Schwung, wirken blutreinigend und regen den Stoffwechsel an. Also, dieser Tage am besten als Vorspeise Kopfsalat, als Hauptgang Mairübchensuppe und als Nachtisch Rhabarbertarte wählen!

Die Mailuft ist lau – und damit beginnt die Saison für pfiffige Grillideen. „Zusammen mit dem Speck schmeckt dieser Spieß schön herzhaft, und mit der selbst gemachten Käsesoße kann man immer punkten. Das Gemüse wiederum setzt einen leichten, frühlingshaften Akzent“, sagt Hermann Bothe, Küchenchef in der Hofküche Backensholz mitten in Nordfriesland. Er verwendet natürlich Zutaten von direkt nebenan: Familie Metzger-Petersen betreibt hier ihre Hofkäserei und zieht auch Husumer Protestschweine auf. Lust aufs Nachkochen? Geht ganz einfach. Hierleben zeigt die Zubereitung Schritt für Schritt.

Füllen, braten, schmoren: Das ist der köstliche Dreiklang zarter Rinderrouladen. Sie gelten als die Hausmannskost schlechthin und sind variantenreich in ganz Europa verbreitet. Kein Wunder, dass sie zu unseren Lieblingsgerichten gehören: Die tollen Rollen lassen Geschmack und gesunde Inhaltsstoffe zu einem echten Leckerbissen verschmelzen.

MEIN MARKT
Zutaten Einkaufen

Frische Zutaten finden Sie in Ihrem famila, Markant und nah & frisch

Diese Käsespezialität ist die mecklenburgische Variante des Tilsiters, der ursprünglich aus Tilsit in Ostpreußen stammte und dessen Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Heute wird Tilsiter auf der ganzen Welt hergestellt und geschätzt. Bei den deutschen Verbrauchern zählt er zu den beliebtesten Käsesorten.

Alle Rezepte

Sie suchen Rezepte für leckere Gerichte?
Bei uns finden Sie über 500 Rezeptideen – von einfachen Backrezepten bis zu schnellen Kochrezepten.

Hier geht’s zu allen Rezepten

3 KÖCHE. 3 LÄNDER. 3 REZEPTE.

Kulinarische Dreieinigkeit

Dort, wo die Wurzeln unserer drei Köchinnen liegen, werden gutes Essen und Gastfreundschaft gefeiert. Das bekräftigen auch Daniela, Stéphanie und Inna, die sich mit ihrer Kochkunst vor ihrer Heimat und ihren Familien verbeugen.

Einbeck, die Fachwerkstadt in Niedersachsen, blickt auf über 600 Jahre Bierkultur zurück. Hier wurde das Bockbier erfunden, und noch heute laufen unter der Regie von Braumeister Josef Widmann und seinem Team verschiedene Sorten im Einbecker Brauhaus vom Band – entweder ganzjährig oder auch saisonal wie der süffi ge Mai-Ur-Bock, der Frühlingsgefühle weckt.

Mitmachen und gewinnen

Gewinnen Sie mit etwas Glück einen von zahlreichen Gutscheinen von famila und Markant.

Jetzt mitmachen

LIEFERANTENPORTRAIT

Gewürze über Generationen

Der Duft ist unverkennbar: Ein vertrauter Mix aus würzigem Curry und fruchtiger Tomate liegt in der Luft der Produktionshalle. Das Unternehmen Hela füllt in Ahrensburg bei Hamburg gerade seinen Klassiker ab, den Curry-Gewürzketchup „delikat“. Und wenngleich sich sein Geschäftsalltag um diverse Würzmischungen dreht: Auch für Alexander Laue, Geschäftsführer in vierter Generation, hat diese Sorte besondere Bedeutung.

Lieferantenportrait