Rezept
Rindercarpaccio mit Sesam und Sproßen
Zubereitungszeit
ca. 20 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Mungobohnensprossen 1 Minute in kochendem Salzwasser blanchieren, mit der Schaumkelle herausheben, abkühlen lassen.
SCHRITT 2
Pak Choi vom Strunk und den äußeren Blättern befreien, ebenfalls 1 Minute im selben Wasser blanchieren.
SCHRITT 3
Sesam in einer Pfanne ohne Fettzugabe unter Rühren goldbraun rösten.
SCHRITT 4
Rinderfi let und Pak Choi dekorativ auf vier Tellern anrichten, Rinderfilet salzen.
SCHRITT 5
Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
SCHRITT 6
Mit Senf, Honig, Essig, Sojasoße, Sesamöl und Koriander zu einem Dressing verrühren.
SCHRITT 7
Mit Salz und Sambal Oelek pikant abschmecken.
SCHRITT 8
Mungobohnensprossen und Sesam über das Carpaccio geben. Mit dem Dressing servieren.
SCHRITT 9
Tipp: Das Rinderfilet am besten frisch vom Fleischer speziell für Carpaccio aufschneiden lassen, da die eigenen Messer selten die benötigte Schärfe aufweisen. Dieses Carpaccio eignet sich hervorragend als Vorspeise zu einem asiatischen Reisgericht.
Zutaten
Für 4 Portionen
200 g
Mungobohnensproßen
kleine Pak Choi
4 EL
Sesam
400 g
hauchdünn geschnittenes Rinderfilet
Frühlingszwiebel
1 EL
Senf
1 TL
Honig
1 EL
Essig
1 EL
Sojasoße
2 EL
Sesamöl
0,5 TL
gemahlener Koriander
 
Salz