Rezept
Spätzle mit Salbeibutter
Zubereitungszeit
ca. 30 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Mehl, Eier, Salz, Pfeffer, Muskat und Wasser mit einem Kochlöffel so lange schlagen, bis der Teig Blasen wirft und zähflüssig wird. 10 Minuten ruhen lassen.
SCHRITT 2
In einem großen Topf reichlich Salzwasser erhitzen. Den Teig durch eine Spätzlepresse oder Spätzlereibe portionsweise in das kochende Wasser drücken.
SCHRITT 3
Spätzle aufkochen lassen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
SCHRITT 4
Salbei waschen, Blätter abzupfen und längs in Streifen schneiden.
SCHRITT 5
Butter in einer großen Pfanne schmelzen. Salbei kurz anbraten.
SCHRITT 6
Spätzle zufügen und in der Salbeibutter schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
SCHRITT 7
Tipps: Zu den Spätzle passen Rinderfilet oder Kalbsschnitzel. Wenn es schnell gehen soll, nimmt man fertige Spätzle aus dem Kühlregal.
Zutaten
Für 4 Portionen
400 g
Weizenmehl (Type 405)
Eier
0,25 TL
Salz
 
Prise Pfeffer
 
Prise geriebene Muskatnuss
200 ml
Wasser
20 
Salbeiblätter
40 g
Butter