Köstlich zart und aromatisch

Zartheit, Milde und einzigartiges Aroma: Die Lammschulter weiß, Genießer zu verführen! Die Kombination aus saftiger Würze und gesunden Nährwerten macht dieses Fleisch zum Küchenstar.

„Zur Lammschulter gehören für mich außer Pfeffer und Salz unbedingt frischer Knoblauch und Rosmarin. Der ofengegarte Braten duftet herrlich und schmeckt köstlich! Dazu genieße ich am liebsten Brechbohnen und Salzkartoffeln.“
Andreas Hofeis, Fleischexperte
Ernährungsphysiologisch wertvoll

Angeboten wird die manchmal auch als Bug oder Blatt bezeichnete Lammschulter mit oder ohne Knochen sowie als gerollte Lammschulter (Rollbraten). Auch ernährungsphysiologisch weiß die Delikatesse zu überzeugen: Dieses Teilstück des Lamms enthält pro 100 Gramm durchschnittlich nur rund 150 Kalorien und weist einen erfreulich geringen Fettgehalt von etwa 5 Gramm auf. Außerdem liefert es allerlei Gesundes wie reichlich Eiweiß (25 Gramm), Vitamin B12 und viele Mineralstoffe wie Natrium, Kalzium, Eisen und Kalium.

Kräuter und Klima für viel Geschmack

Das qualitativ hochwertige Lammfleisch bei famila und Markant stammt aus verschiedenen Ländern: Deutsche Salzwiesenlämmer genießen sowohl die würzigen Gräser als auch die gesunde Luft der Nordseeküste – ihr Fleisch erhält dadurch eine unvergleichliche Note. Auch das Fleisch irischer Lämmer wird geprägt durch das dortige milde Klima: Saftiges Gras, leckere Kräuter und salzhaltige Meeresluft sorgen dafür, dass die Lammschulter sehr saftig wird. Bei neuseeländischem Lammfleisch bleiben dank eines speziellen Schonverfahrens beim Gefrieren Nährstoffgehalt und Geschmack erhalten. Die tiefgefrorene Ware behält die optimale Essqualität und ist ein gesundes Naturprodukt, das auf der Zunge zergeht. Dank naturnaher Haltung der Tiere überzeugen alle drei Lammfleischsorten Genießer durch ihr unvergleichliches Aroma.

Duftende Verführung

Ein Fest für die Sinne: Die Küche duftet nach Knoblauch, Rosmarin und Olivenöl, mit denen die frische Lammschulter vor der Ofengarung sanft ummantelt werden kann. Thymian und Lavendel sind bei den Fans von Lammfleischgerichten ebenfalls beliebt, um dem Fleisch das gewisse Etwas zu verleihen. Tipp: Mehr als zwei Kräuter sollten es nicht sein, da sich diese sonst zu sehr überlagern. Für Eintöpfe, Gulasch, Rollbraten und Fleischspieße vom Grill eignet sich Lammschulter ebenfalls perfekt. Köstlich ist auch eine mediterrane Variante, bei der das Fleisch mit Paprika und Zucchini im Römertopf geschmort wird.

Rezept