Rezept
Empanadas (Kolumbianische Teigtaschen)
Foto(s): Frederik Röh
Zubereitungszeit
ca. 60 Minuten
Kalorien: 820 kcal
Zubereitung
SCHRITT 1
Alle Zutaten für den Teig mit den Händen verkneten.
SCHRITT 2
Tomaten, Zwiebel, Lauchzwiebeln und Paprika klein schneiden. Hähnchenbrust 10 Minuten in kochendes Wasser legen. Anschließend in feine Streifen zupfen. Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Fleisch vermengen.
SCHRITT 3
Tomaten, Zwiebeln und Paprika in Olivenöl anbraten. Pfeffer, Salz, Koriander und Knoblauch zufügen. Nach 5 Minuten Brühwürfel hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Kartoffel-Fleisch-Mischung unterheben.
SCHRITT 4
Aus dem Teig etwa 3 cm große Kugeln formen, ausrollen, Füllung darauf verteilen, zuklappen und Ränder festdrücken.
SCHRITT 5
Empanadas 2 bis 3 Minuten frittieren, bis sie leicht knusprig sind. Mit Zitrone und Chili servieren.
Zutaten
Für 4 Portionen
 
Für den Teig
400 g
vorgekochtes Maismehl (Harina P.A.N.) oder Weizenmehl
500 ml
Wasser
0,5 EL
Sazón mit Safran
0,5 TL
Salz
 
Für die Füllung
4 
Tomaten
1 
Zwiebel
3 
Lauchzwiebeln
1 
rote Paprika
400 g
Hähnchenbrustfilet
 
oder
250 g
gemischtes Hackfleisch
4 
große Kartoffeln (gewürfelt und gegart)
1 EL
Olivenöl
0,25 TL
schwarzer Pfeffer
0,5 TL
Salz
2 EL
frischer Koriander (gehackt)
1 
Knoblauchzehe (gehackt)
1 
Hühner- oder Gemüsebrühwürfel
500 ml
Pflanzenöl zum Frittieren
 
Zitrone und Chili zum Servieren
ZURÜCK