Rezept
Grillsteak in Kiwimarinade
Zubereitungszeit
ca. 40 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Kiwis schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
SCHRITT 2
Die Hälfte der Scheiben in eine flache Schale legen, die Nackensteaks darauflegen, mit den übrigen Kiwischeiben belegen. Mit einem Teller abdecken und für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
SCHRITT 3
Cranberrys grob hacken. Zwiebel grob würfeln, Ingwer fein würfeln.
SCHRITT 4
Alles mit Tomatenmark, Honig und Essig in einen Topf geben.
SCHRITT 5
Wasser zugeben und 10 Minuten im geschlossenen Topf bei geringer Hitze köcheln lassen.
SCHRITT 6
Deckel entfernen und das Relish noch einige Minuten unter Rühren dicklich einkochen.
SCHRITT 7
Relish in einen Mixbecher geben und abkühlen lassen. Senf zufügen, mit dem Stabmixer kurz sämig verarbeiten. Mit Salz abschmecken.
SCHRITT 8
Kiwischeiben von den Steaks entfernen, nicht weiter verwenden. Die Steaks trocken tupfen.
SCHRITT 9
Steaks von beiden Seiten grillen, mit Salz würzen und mit dem Cranberryrelish servieren.
SCHRITT 10
Tipp: Dieses Rezept ist besonders gut geeignet, wenn wenig Zeit zum Marinieren bleibt: Ein natürliches Enzym aus der Kiwi sorgt dafür, dass das Fleisch schnell zart wird. Zum Steak mit dem fruchtigen Relish passen gut frisches Zwiebelbrot und Krautsalat.
Zutaten
Für 4 Portionen
Kiwis
Schweinenackensteaks à 150 g
100 g
getrocknete Cranberrys
kleine Zwiebel
Stück Ingwer, etwa walnussgroß
2 EL
Tomatenmark
2 EL
Honig
2 EL
dunkler Balsamicoessig
200 ml
Wasser
3 EL
Senf
 
Salz