Rezept
Harak Mas Curry
Zubereitungszeit
ca. 90 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Rindfleisch würfeln, Ingwer reiben. Curry mit Essig, Knoblauch und Ingwer mischen, unter das Rindfleisch heben und ca. 30 Minuten marinieren.
SCHRITT 2
Curry- und Pandanusblätter in Öl bei mittlerer Hitze anbraten. Senfkörner und\r\nBockshornkleesamen zufügen, zwei Minuten weiter braten. Zwiebelwürfel, Chilischoten, Tomatenmark und Fleisch zufügen.
SCHRITT 3
Temperator erhöhen, Fleisch dabei mehrmals wenden, bis sich der Fleischsaft zu einer dicken Soße entwickelt. Wasser angießen und alles 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Mit Kokosmilch auffüllen, ca. 40 Minuten köcheln lassen. Mit Limettensaft und Salz abschmecken.
SCHRITT 4
Tipp: Mit Reis und Linsen-Dal servieren. Anstelle von Curry kann man auch die Gewürzmischung Garam Masala nehmen.
Zutaten
Für 4 Portionen
500 g
Rindfleisch
1 Stück
Ingwer, walnussgroß
5 EL
Curry
1 EL
Essig
Knoblauchzehen, zerdrückt
Curryblätter (aus dem Asialaden)
Pandanusblätter (aus dem Asialaden)
5 TL
Pflanzenöl
2 TL
Senfkörner
2 TL
Bockshornkleesamen
große Zwiebel, gewürfelt
grüne Chillischoten, fein gehackt
2 TL
Tomatenmark
250 ml
Wasser
270 ml
Kokosmilch
3 TL
Limettensaft
 
Salz