Rezept
Heidelbeerbrötchen
Foto(s): Frederik Röh, Henrik Matzen
Zubereitungszeit
ca. 50 Minuten
+ Gehzeit
Kalorien: 220 kcal
Zubereitung
SCHRITT 1
Hefe mit der Milch verrühren, 1 EL Zucker und 4 EL Mehl zufügen. Vorteig 10 Minuten gehen lassen.
SCHRITT 2
Restlichen Zucker und restliches Mehl mit Butter, Salz, Ei und Zitronenschale zufügen, alles zu einem Teig verarbeiten. 1 Stunde gehen lassen.
SCHRITT 3
Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
SCHRITT 4
Heidelbeeren waschen, trocknen und mit Puderzucker mischen.
SCHRITT 5
Teig in 8 Teile teilen, mit bemehlten Händen jeweils zu einem Fladen drücken. Die Heidelbeeren jeweils auf die Mitte der Fladen legen, Teig um die Beeren schließen und zu Brötchen formen.
SCHRITT 6
Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Rost legen und 10 Minuten gehen lassen, dann mit Eigelb bepinseln, 20 Minuten backen und lauwarm genießen.
SCHRITT 7
Tipp: Die noch warmen Brötchen mit einem Guss aus Puderzucker und wenig Zitronensaft verzieren oder mit Puderzucker bestreuen.
Zutaten
Für 8 Brötchen
12 g
frische Hefe
125 ml
warme Milch
40 g
Zucker
250 g
Mehl + etwas Mehl für die Hände
40 g
weiche Butter
0,5 TL
Salz
1 
Ei
1 
Zitrone (abger. Schale)
200 g
Heidelbeeren
1 EL
Puderzucker
1 
Eigelb
ZURÜCK