Rezept
Kartoffelspalten mit Erbsenhummus
Zubereitungszeit
ca. 60 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Erbsen palen und in Salzwasser etwa 5 Minuten bissfest garen. Abkühlen lassen.
SCHRITT 2
Radieschen putzen, waschen und fein würfeln. Koriander waschen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen.
SCHRITT 3
Erbsen, Tahini, die Hälfte des Öls und Korianderblättchen mit dem Pürierstab zu einer Paste verarbeiten. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
SCHRITT 4
Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich abbürsten. Abtrocknen und mit Schale in je 6 oder 8 längliche Spalten schneiden.
SCHRITT 5
Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Kartoffeln mit dem restlichen Öl beträufeln und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Händen mehrmals durchmischen.
SCHRITT 6
Kartoffeln auf einem mit Backpapier belegten Rost im Ofen etwa 30 Minuten garen, bis sie bräunen.
SCHRITT 7
Hummus in kleine Schälchen füllen, mit Radieschen dekorieren. Die heißen Kartoffelspalten mit den Schälchen auf Tellern anrichten
Zutaten
Für 4 Portionen
500 g
Erbsenschoten (oder 200 g TK-Erbsen)
Radieschen
Korianderzweige
2 EL
Tahini (Sesampaste)
50 ml
Öl
 
Saft einer halben Zitrone
800 g
Frühkartoffeln
 
Salz
 
Pfeffer