Rezept
Kokospralinen
Zubereitungszeit
ca. 20 Minuten
+ Kühlzeit
Kalorien: 230 kcal
Zubereitung
SCHRITT 1
Kokosfett und Agavendicksaft in einem Topf erwärmen, bis das Kokosfett geschmolzen ist.
SCHRITT 2
Kokosnuss öffnen. Fruchtfleisch der Kokosnuss reiben und zum Kokosfett geben, alles vermengen.
SCHRITT 3
Eine rechteckige Frischhaltedose oder eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen, Masse einfüllen und glatt streichen. Abkühlen lassen, danach mindestens 2 Stunden tiefkühlen.
SCHRITT 4
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
SCHRITT 5
Kokosmasse auf ein Brett stürzen und mit einem scharfen Messer vorsichtig in 2 cm dicke Streifen oder Würfel schneiden.
SCHRITT 6
Mithilfe von zwei Gabeln durch die flüssige Kuvertüre ziehen. Pralinen auf Backpapier legen, mit Kokosraspeln bestreuen und die Umhüllung fest werden lassen.
SCHRITT 7
Tipp: Am besten schmecken die Pralinen gut gekühlt.
Zutaten
Für 16 Stück
4 EL
festes Kokosfett
3 EL
Agavendicksaft
1 
Kokosnuss
300 g
dunkle Kuvertüre
2 EL
Kokosraspel
ZURÜCK