Rezept
Kombala
Hähnchenpastete
Zubereitungszeit
ca. 90 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem eschmeidigen Teig verkneten. Kalt stellen.
SCHRITT 2
Hähnchenbrustfilet in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und in eine heiße Pfanne geben. Zwiebelwürfel zufügen.
SCHRITT 3
Wenn die Flüssigkeit verdunstet ist, das Öl zufügen und so lange braten, bis das Fleisch durch ist. Mit Pfeffer, Salz und Pfeffersoße würzen. Alles erkalten lassen.
SCHRITT 4
Petersilie fein hacken, unter das Fleisch heben. Mit Thymian und Oregano abschmecken.
SCHRITT 5
Den Teig halbieren und ausrollen. Die eine Hälfte auf ein eingeöltes Backblech legen. Die Füllung darauf verteilen. Die andere Teighälfte auflegen.
SCHRITT 6
Die Pastete ca. 20 Minuten bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) garen. Sie ist fertig, wenn sie goldbraun gebacken ist. In Stücke schneiden und servieren.
Zutaten
Für 4 Portionen
 
Für den Teig
1 kg
Mehl
0,75 
Würfel Hefe
0,5 TL
Salz
0,5 TL
Zucker
100 ml
Öl
400 ml
Wasser
 
 
Für die Füllung
800 g
Hähnchenbrustfilet
 
Pfeffer
 
Salz
1 EL
syrische rote Pfeffersoße (alternativ 1 EL Tomatensoße + 1 TL rote Pfeffer)
Bund glatte Petersilie