Rezept
Mantu (Hackfleischtaschen)
Zubereitungszeit
ca. 90 Minuten
+ Ruhezeit für den Teig
Kalorien: 840 kcal
Zubereitung
SCHRITT 1
Mehl, 1 TL Salz und Wasser gut verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt 2 Stunden gehen lassen.
SCHRITT 2
Zwiebeln pellen. 1 Zwiebel beiseitelegen, restliche Zwiebeln reiben. Hackfleisch in der Hälfte des Öls anbraten, salzen und pfeffern. Geriebene Zwiebeln und die Hälfte des Knoblauchs untermischen. Abkühlen lassen.
SCHRITT 3
Teig zweimal durch die Nudelmaschine laufen lassen, bis ein ca. 10 cm breiter und 40 bis 60 cm langer Streifen entsteht. In Quadrate schneiden. Je 1 Esslöffel der Hackmischung darauf verteilen. Die jeweils diagonal gegenüberliegenden Ecken gut andrücken. Teigtaschen in einem Dampfgarer ca. 45 Minuten garen.
SCHRITT 4
Für die Soße übrige Zwiebel würfeln und im restlichen Öl anbraten. Tomaten, Kichererbsen, Möhren und Kurkuma zufügen. Mit Salz abschmecken. 15 Minuten köcheln lassen.
SCHRITT 5
Joghurt und Quark mit restlichem Knoblauch verrühren, auf eine Platte streichen. Teigtaschen darauf verteilen. Mit der Soße begießen, mit Korianderblättern garnieren.
Zutaten
Für 6 Portionen
500 g
Weizenmehl
 
Salz
150 ml
lauwarmes Wasser
1 kg
Zwiebeln
500 g
Rinderhackfleisch
3 EL
Speiseöl
1 TL
schwarzer Pfeffer
2 
Knoblauchzehen, gepresst
200 g
gehackte Tomaten
70 g
halbe Kichererbsen
2 
Möhren, fein gewürfelt
0.5 TL
Kurkuma
250 g
Joghurt
250 g
Quark
0.5 Bund
Koriander
ZURÜCK