Rezept
Mascarpone-Cookies-Becher mit Physalis
Foto(s): André Chales de Beaulieu
Hingucker: Exotisches Mascarpone-Cookies-Dessert mit Physalis
Zubereitungszeit
ca. 20 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Physalis von der Blüte lösen.
SCHRITT 2
Cookies grob zerbröseln und in Dessertgläser füllen.
SCHRITT 3
Mascarpone, Sahne, Puderzucker und Milch verrühren und auf den Cookies verteilen.
SCHRITT 4
2 EL Saft mit Speisestärke anrühren.
SCHRITT 5
Restlichen Saft in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Speisestärke einrühren und noch einmal aufkochen lassen.
SCHRITT 6
Physalis in den angedickten Saft geben und vorsichtig unterrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
SCHRITT 7
Die Physalis auf die Mascarponecreme geben. 1 bis 2 Stunden durchkühlen lassen und servieren.
SCHRITT 8
Tipp: Wer mag, kann die Cookies noch mit etwas Rum beträufeln.
Zutaten
Für 4 Portionen
150 g
Physalis
4-6 
Hafercookies
250 g
Mascarpone
150 g
Sahne
1 EL
Puderzucker
1 EL
Milch
100 ml
Exotic-Direktsaft oder Ananassaft
1 TL
Speisestärke
ZURÜCK