Rezept
Reisnudeln mit Peperoni und Tofu
Zubereitungszeit
ca. 30 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Reisnudeln in reichlich Salzwasser nach Packungs-\r\nanweisung bissfest kochen, abgießen.
SCHRITT 2
Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und hacken. Peperoni waschen, längs halbieren, Kerne herauskratzen und hacken.
SCHRITT 3
Paprika und Spitzkohl waschen, \r\nputzen und in Streifen schneiden. Tofu würfeln.
SCHRITT 4
Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer anbraten, Tofu zugeben und 5 Minuten braten.
SCHRITT 5
Paprika, Peperoni und Kohlstreifen zufügen.
SCHRITT 6
Mit Honig karamellisieren lassen. Pfanneninhalt mit \r\nSojasoße und Limettensaft ablöschen.
SCHRITT 7
Nudeln zum Gemüse geben, vermengen und mit Salz \r\nabschmecken. Vor dem Servieren mit Koriander \r\nbestreuen.
Zutaten
Für 4 Portionen
400 g
Reisnudeln
 
Salz
Zwiebel
Knoblauchzehe
Stück Ingwer (2 cm)
rote Peperoni
grüne Peperoni
gelbe Paprikaschote
400 g
Spitzkohl
200 g
Räuchertofu
2 EL
Sesamöl
1 EL
Honig
4-6 EL
Sojasoße
2 EL
Limettensaft
2 EL
gehackter Koriander