Rezept
Schupfnudeln mit Radicchio und Walnüssen
Foto(s): Henrik Matzen
Zubereitungszeit
ca. 80 Minuten
Kalorien: 420 kcal
Zubereitung
SCHRITT 1
Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Zwiebeln pellen und in Streifen schneiden.
SCHRITT 2
Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Stärke, Mehl, Eigelb und etwas Muskatnuss vermengen. So viel Mehl unterarbeiten, dass der Teig nicht mehr an den Fingern klebt.
SCHRITT 3
Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Mit bemehlten Händen aus der Kartoffelmasse kleine Röllchen drehen. Portionsweise 2 Minuten kochen. Wenn sie oben schwimmen, mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
SCHRITT 4
Butter in einer großen Pfanne zerlassen. Die Schupfnudeln darin schwenken und bräunen. Warmhalten.
SCHRITT 5
Walnusskerne hacken. Radicchio putzen und in Streifen schneiden. Knoblauch pellen und sehr fein würfeln.
SCHRITT 6
Olivenöl und Knoblauch in der Pfanne erhitzen. Portionsweise Schupfnudeln mit Radicchio, Zwiebeln und Walnüssen braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Zutaten
Für 4 Portionen
500 g
mehligkochende Kartoffeln
2 
Zwiebeln
3 EL
Stärke
5 EL
Hartweizenmehl oder Pastamehl
1 
Eigelb
Muskatnuss 
Muskatnuss
40 g
Butter
60 g
Walnusskerne
200 g
Radicchio
2 
Knoblauchzehen
2 EL
Olivenöl
 
Salz
 
Pfeffer
ZURÜCK