Rezept
Fischfilet auf Möhren-Sellerie-Gemüse
"Butter bei die Fische": Leckeres Fischfilet garniert mit fruchtiger Zitronenbutter und Gemüse-Mix.
Zubereitungszeit
ca. 50 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Möhren und Stangensellerie putzen und grob raspeln. Porree putzen und in feine Ringe schneiden.
SCHRITT 2
Von der Zitrone 4 Scheiben abschneiden. Vom Rest die Schale abreiben und 1 EL Zitronensaft auspressen.
SCHRITT 3
Butter mit geriebener Zitronenschale, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermengen.
SCHRITT 4
Die Hälfte der Zitronenbutter in einer Pfanne zerlassen.
SCHRITT 5
Das Gemüse andünsten. Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
SCHRITT 6
Fischfilet kalt abwaschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern.
SCHRITT 7
4 große Lagen Pergamentpapier bereitlegen. Das Gemüse darauf verteilen. Je ein Filetstück auf das Gemüse legen.
SCHRITT 8
Restliche Butter als Flöckchen auf den Fisch setzen und je eine Zitronenscheibe seitlich an den Fisch anlegen. Zu geschlossenen Päckchen zusammenfalten, eventuell mit Küchengarn zubinden.
SCHRITT 9
Den eingewickelten Fisch auf einem Rost im Ofen ca. 20 Minuten garen.
SCHRITT 10
Tipp: Dazu schmecken Salzkartoffeln.
Zutaten
Für 4 Portionen
300 g
Möhren
200 g
Stangensellerie
Stange Porree
unbehandelte Zitrone
100 g
Butter (zimmerwarm)
 
Salz
 
Pfeffer
Fischfilets à 150 g (Lachs, Rotbarsch oder Wels)
 
Back- oder Pergamentpapier zum Einwickeln