Rezept
Forellenfilets mit Linsensalat
Foto(s): André Chales de Beaulieu
Bunte Mischung: Der farbenfrohe Linsensalat schmeckt hervorragend zum geräucherten Forellenfilet.
Zubereitungszeit
ca. 30 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Die Linsen darin bei geringer Hitze 8 bis 10 Minuten garen, abgießen und abkühlen lassen.
SCHRITT 2
Paprika waschen, putzen, fein würfeln. Gurke schälen und ebenfalls fein würfeln. Tomaten waschen, putzen und würfeln. Paprika, Gurke, Tomaten, Mais und Linsen in eine Schüssel geben und gut vermengen.
SCHRITT 3
Für die Salatsoße die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl, Essig, Wasser, Apfeldicksaft und Senf verrühren. Zwiebel und Petersilie zufügen.
SCHRITT 4
Das Dressing noch einmal gut durchrühren, über den Salat geben und gut vermengen.
SCHRITT 5
Mit den Forellenfilets auf Tellern anrichten.
Zutaten
Für 4 Portionen
300 ml
Gemüsebrühe
200 g
rote Linsen
1 
grüne Paprika
0,5 
Salatgurke
2 
Tomaten
1 kl. Dose
Mais (Abtropfgewicht 140 g)
1 
Zwiebel
2 EL
Walnussöl
2 EL
Weißweinessig
1 EL
Wasser
1 TL
Apfeldicksaft
1 TL
körniger Senf
2 Stängel
frische Petersilie, fein geschnitten
4 
Räucherforellenfilets (ca. 250 g)
ZURÜCK