Rezept
Kürbisquiche mit Ziegenrahm und Jalapeños
Zubereitungszeit
ca. 45 Minuten
Kalorien: 850 kcal
Zubereitung
SCHRITT 1
Butter in kleine Stücke schneiden. Mit Mehl, Wasser, Ei und ½ TL Salz verkneten. Teig 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
SCHRITT 2
Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Kürbis putzen und in 1 cm dicke, nicht zu lange Spalten schneiden. Salzen.
SCHRITT 3
Ein Rost mit Backpapier belegen, Kürbis darauf 10 Minuten vorgaren, aus dem Ofen nehmen.
SCHRITT 4
Eine Springform (28 cm Durchmesser) fetten. Quicheteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. In die Form legen, Rand 1 cm hochziehen. Teig 8 Minuten vorbacken.
SCHRITT 5
Ziegenfrischkäse, Schmand, Rosmarin, Honig und Eigelb mit einer Gabel verrühren.
SCHRITT 6
Jalapeños hacken und unterrühren.
SCHRITT 7
Die Mischung auf den Quicheteig geben. Kürbisspalten ringförmig darauf anordnen, mit Öl beträufeln und etwa 20 Minuten backen. Heiß oder lauwarm servieren.
Zutaten
Für 4 Portionen
125 g
kalte Butter + Butter für die Form
250 g
Mehl + Mehl zum Ausrollen
2 EL
kaltes Wasser
Ei
 
Salz
0,5 
Hokkaidokürbis (ca. 500 g)
300 g
cremiger Ziegenfrischkäse
50 g
Schmand
2 EL
Rosmarin
1 EL
flüssiger Honig
Eigelb
30 g
Jalapeños in Scheiben (aus dem Glas)
3 EL
Olivenöl