Rezept
Porree à la Bordelaise
Zubereitungszeit
ca. 40 Minuten
Zubereitung
SCHRITT 1
Vom Porree das dunkelgrüne Drittel und den Wurzelansatz abschneiden, äußere Haut entfernen. Gründlich waschen. Stangen in je 1 bis 2 Stücke teilen.
SCHRITT 2
1 Liter gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, Porree 5 Minuten blanchieren.
SCHRITT 3
Mit einer Schaumkelle herausheben, etwas Kochflüssigkeit aufheben.
SCHRITT 4
Zitrone heiß waschen. Schale abreiben, Frucht als Dekoration in Spalten schneiden.
SCHRITT 5
Knoblauch pellen und zur Zitronenschale pressen.
SCHRITT 6
Butter mit Semmelbröseln, Senf, Kräutern und Pfeffer zu einer Paste vermengen. Eventuell etwas Kochflüssigkeit unterrühren, falls die Paste zu krümelig ist.
SCHRITT 7
Kräftig mit Salz abschmecken. Knoblauch-Zitronen-Mischung unterrühren.
SCHRITT 8
Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
SCHRITT 9
Porree in eine Auflaufform legen und mit der Paste bedecken, etwas andrücken.
SCHRITT 10
Etwa 20 Minuten goldgelb backen. Mit Zitronenspaltenservieren.
SCHRITT 11
Tipp: Hierzu passen Pell- oder Salzkartoffeln. Wer es mediterran mag, reibt in die Bordelaise-Mischung 50 g Parmesan und verwendet italienische Kräuter.
Zutaten
Für 4 Portionen
Stangen Porree
unbehandelte Zitrone
Knoblauchzehe
60 g
weiche Butter
75 g
Semmelbrösel
1 EL
Senf
2 EL
gemischte Kräuter (TK)
 
Salz
 
Pfeffer