Echter Normanne
„Mein Tipp? Den Rustique am Stück genießen, mit einem knusprig-frischen Baguette und einem schönen Glas Wein, perfekt zum Entschleunigen jetzt im Winter vor dem Kamin. Und zu Festen mache ich eine Tarte aus Mürbeteig, die mit diesem Camembert gebacken wird.“
Nicole Kirchhoff, Käseexpertin im famila-Warenhaus Bargteheide
Die Normandie liegt im Nordwesten Frankreichs, eine schöne Landschaft am Meer, berühmt für ihre endlosen Strände, ihre Geschichte – Wilhelm der Eroberer und Jeanne d‘Arc lebten hier – und ihre angenehme Lebensart. In den Gärten der Normandie reifen die Äpfel für Cidre und den berühmten Calvados. Auf üppigen Weiden grasen stattliche Milchkühe, die leckere Käse- und Milchprodukte liefern. Die normannische Küche ist vielfältig. Gutes Essen ist hier nicht nur geliebte Tradition, sondern ein Muss.
Heimat des Camemberts
Die Normandie ist auch die Heimat des Le Grand Rustique Camemberts, der einen ganz starken Auftritt hat. Er präsentiert sich in einer gefälligen runden Holzschachtel, eingehüllt in ein rot- oder blaukariertes Tuch, das in den heutigen modernen Zeiten allerdings nicht mehr aus veritablem Stoff, sondern aus schlichtem Papier besteht. Camembert ist der Name eines Dorfes in der Normandie, die Geburtsstätte des berühmten Weichkäses mit Weißschimmel. Vom Ursprungs-Camembert gibt es viele gelungene Nachkommen. Einer davon ist dieser großartige „rustikale“ Camembert, der aus Kuhmilch hergestellt wird, sehr sahnig ist und einen aromatischen, mildwürzigen Geschmack hat.
Hergestellt nach Traditionsrezepten
Die Geschichte des Le Grand Rustique begann im Jahr 1909 mit Monsieur Mallet. Der eröffnete damals einen Handel für Landbutter, Eier und Geflügel, den er 1937 durch Milchanlieferung um Landrahm erweiterte. Im Jahr 1961 wird das Unternehmen an die Firma Jules Hutin verkauft und das Sortiment erweitert. Hutin stellt auch Camembert und Butter her. 1974 gibt es wieder neue Eigentümer: Eine große Molkereikette übernimmt. Der Werksleiter Jean Verrier erhält die Order, einen eigenen, hochwertigen und original normannischen Camembert herzustellen. Dies gelingt, denn Verrier kennt die Käsetradition der Normandie und ihre Fertigungsrezepte.
Die Farbe zeigt den Unterschied
An der Farbe der Tücher, in die der Käse eingebettet wird, kann man erkennen, ob es sich um den Rustique mit Vollfett handelt, also mit 45 Prozent Fettgehalt in der Trockenmasse (abgekürzt Fett i. Tr.), der sich rotweiß-kariert präsentiert, während der fettreduzierte Camembert mit 28 Prozent Fett i. Tr. in blauweißem Kleid auftritt. Bevor figurbewusste Genießer nun gleich zu Blauweiß greifen und den köstlich-sahnigen Roten links liegen lassen, sei daran erinnert, dass sich diese Angabe auf den Fettgehalt in der wasserfreien Käsemasse bezieht. Der absolute Fettgehalt ist daher viel niedriger als der in der Trockenmasse.