Unkompliziertes Multitalent
Rinderhackfleisch geht immer – viele Verbraucher würden dieses Statement sofort unterschreiben. Schließlich gehört Hack zu den beliebtesten Zutaten für Fleischgerichte. Wenn es dann noch, wie bei famila, von Block House stammt, ist erstklassiger Fleischgenuss garantiert.
„Unser Rinderhack von Block House wird täglich durchgehend frisch gewolft und ist wirklich ein Renner! Ich liebe es zum Beispiel in Bolognesesoße. Viele unserer Kunden wählen Rinderhack gerade wegen des niedrigen Fettgehalts.“
Andreas Hofeis, Fleischexperte im famila-Warenhaus Reinfeld
Exklusiv bei famila gibt es Rindfleisch der Marke Block House. Bereits seit Jahrzehnten arbeiten die beiden Unternehmen vertrauensvoll zusammen, und Qualität sowie Transparenz werden dabei großgeschrieben. In Deutschland gelten für sensible Lebensmittel wie Hack in puncto Hygiene besonders strenge Gesetzesvorschriften. Die werden bei famila nicht nur ganz genau eingehalten, sondern der Verbraucher kann sich davon sogar jederzeit selbst überzeugen: In allen famila- Warenhäusern erhalten Kunden einen Live-Einblick in die Fleischvorbereitung.
„Hackfleisch-TV“
Dank eines hinter dem Tresen an der Wand installierten Flachbildschirms – „Hackfleisch-TV“ genannt – kann man hinter die Kulissen der Frischfleischabteilung schauen. Diese Bilder aus dem Kühlhaus belegen die Einhaltung der hohen Frische- und Qualitätsansprüche, die hier selbstverständlich nicht nur für Rinderhackfleisch gelten. Die famila-Kunden sind quasi direkt dabei, wenn Fachleute das hochwertige Fleisch in einem gekühlten Raum unter besten hygienischen Bedingungen mehrmals täglich frisch durch den Wolf drehen.
Die Frische macht‘s
Bei Hack kommt es neben hoher Qualität auch auf den richtigen Umgang mit dem Fleisch an, bevor es in der heimischen Küche sein volles Potenzial entfalten darf. Im Vergleich zu einem Fleischstück ist beim zerkleinerten Hackfleisch die Oberfläche durch die lockere Struktur wesentlich größer – und damit auch deutlich anfälliger für Keime. Deshalb sind hier Hygiene und Frische oberstes Gebot.
Eisen trifft Eiweiß
Hackfleisch gibt es in den verschiedensten Sorten: als Rinder-, Schweine- oder gemischtes Hack, aber auch als Geflügel- oder Lammhack. Rinderhackfleisch wird mithilfe eines Fleischwolfs aus grob entsehntem Muskelfleisch hergestellt, zum Beispiel aus der Brust oder Schulter des Tieres. Gesetzlich zugelassen ist ein geringer Fettgehalt von maximal 20 Prozent. Überhaupt glänzt Rinderhack mit top Nährwerten: Es bietet rund 20 Prozent Eiweiß sowie viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, besonders Eisen, Zink und Vitamin B12.
Einfach und lecker
Dicke Frikadellen oder kleine Klöße, Bolognesesoße, saftiger Hackbraten, Chili con Carne, Eintopf, gefüllte Teigtaschen, Hackpizza und Lasagne: Rinderhackfleisch ist ein echter Allrounder, und das Spektrum der Genussmöglichkeiten ist schier unendlich. Noch dazu ist es unkompliziert zuzubereiten, was nicht nur Kochanfängern gefällt. Ein gutes Beispiel dafür ist unser Rezept für den würzigen Paprika-Hack-Topf.
Rezept