Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
19. Februar 2019
Rezept

Kirschkäsekuchen

Für 4 Portionen

Zubereitungszeit
ca. 40 Minuten

Dieses Rezept wird Ihnen präsentiert von famila nordost, famila nordost und nah und frisch

Zubereitung

Schritt 1
Für den Mürbeteig schüttet Frank Müller das Mehl einfach auf die Arbeitsfläche, formt eine Mulde und gibt Backpulver, Zucker, Butter und das Ei hinzu. Alle Zutaten verknetet er. „Nicht zu lange, sonst wird der Teig zäh“, warnt er. Natürlich kann man auch eine Schüssel verwenden. Wer die Zeit hat, legt den Mürbeteig über Nacht in Frischhaltefolie in den Kühlschrank. Muss aber nicht sein.
Schritt 2
Jetzt ist die Füllung dran. Dazu werden die Eier vorsichtig getrennt. Das Eigelb mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig rühren.
Schritt 3
Zu dieser Eigelbmasse kommen nun nacheinander Vanillezucker, Vanillepuddingpulver, Zitronen- schale und Quark hinzu. Das Ganze schön glattrühren.
Schritt 4
Das Eiweiß steif schlagen. In einer weiteren Schüssel die Sahne ebenfalls steif schlagen. Beides wird nun in die Quarkmasse eingerührt. „Auch hier wieder nicht zu lange rühren“, rät der 63-jährige Koch. „Sonst verschwindet die Luft aus dem Eiweiß, und das Volumen ist weg.“
Schritt 5
Eine 28 Zentimeter große Springform einfetten, den Mürbeteig 2 bis 3 Zentimeter dick ausrollen, auf Maß schneiden und in die Form legen. Aus dem Teigrest einen Rand formen.
Schritt 6
Dann die Semmelbrösel über den Teig streuen. „Die Brösel entziehen den Kirschen die überschüssige Feuchtigkeit“, weiß der Profi. Guter Tipp! Danach ein Viertel der Quarkmasse auf dem Boden verteilen.
Schritt 7
Nun kommen die Kirschen. Wenn sie frisch sind wie hier im Hotel Altes Land, müssen sie natürlich vorher entkernt werden. Früchte aus dem Glas gut abtropfen lassen. Die Kirschen gleichmäßig verteilen, dann die restliche Quarkmasse darübergeben.
Schritt 8
Nur noch glatt streichen, dann ist der süße Kirschentraum bereit für den Ofen. Der Kuchen wird bei 170 Grad (Heißluft, Vorheizen nicht notwendig) etwa 50 Minuten gebacken. „Zwischendurch mal einen Holzspieß hinein stecken. Wenn nichts mehr klebt, ist der Kuchen gar“, sagt Frank Müller.

Zutaten

Rezeptmenge anpassen
Für 4 Portionen
200 g Mehl
0,5 TL Backpulver
100 g Zucker
100 g Butter
1 Ei
3 Eier
125 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
500 g Magerquark
200 g Sahne
1 Handvoll Semmelbrösel
500 g Sauerkirschen
Hierleben - Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
Das Online-Magazin für saisonalen Genuss.
19. Februar 2019